Ein Bautagebuch über den Aufbau des Solf

Solf, qrp
So soll der fertige Solf später einmal aussehen

einem Kurzwellen Allband Allmode Transceiver Bausatz der DL-QRP-AG.

 

Rückblick:

  • Seit 2007 arbeitet eine Gruppe der DL-QRP-AG an einem neuen Transceiver Bausatz, dem Solf
  • Mitte 2011 habe ich den Bausatz auf der Ham Radio in Friedrichshafen mit allen 9 Bändern und 2 zusätzlichen Filtern vorbestellt
  • Am 24.12.2011 erfolgte die langersehnte Lieferung

Jede Menge Info's über den Solf findet man hier

 

 

27.12.2011

Das Paket wird zum ersten mal geöffnet und die Bauteile gesichtet und sortiert.

 

Zu den Eckdaten:

  • ca. 2000 Bauteile
  • insgesamt 39 Platinen
  • Gesamtgewicht der Platinen und Bauteile stolze 1457 gramm

 

Erst jetzt wird einem das gesamte Ausmaß bewusst und man stellt sich die Frage, warum tue ich mir das eigentlich an? Natürlich weil's Spass macht !

 

 

28.12.2011

Heute wurden weiterhin Bauteile sortiert und beschriftet. Die ersten SMD Bauteile wurden auf die ersten 8 Platinen gelötet.

 

 

29.12.2011

Baugruppe1: Einschaltelektronik mit allen Bauteilen bestückt und verlötet. Erster Funktionstest war erfolgreich.

 

Baugruppe 2: Bandumschaltung, Modeumschaltung, CPU, Uhr, RX/TX Schaltlogiküberwachung fertig gestellt. Es fehlen jetzt noch Tastelektronik, Taster, Display und Buchsen.

 

 

01.01.2012 - 07.01.2012

Baupause wegen Teilnahme an der Aktivitätswoche Rheinland Pfalz

http://www.darc.de/distrikte/k/kontestewettbewerbe/aktivitaetswoche/

 

 

10./11.01.2012

Display und Hintergrundbeleuchtung wurden mit der Display Unit verbaut. Die restlichen Taster auf der Frontplatine wurden ebenso gelötet. Danach erfolgte das Zusammmenstecken mit der Hauptplatine und das Display wurde zum ersten mal erfolgreich in Betrieb genommen. Gesamtstromaufnahme mit Displaybeleuchtung lag mit 145mA absolut im gefordeten Bereich.

 

RX/TX Schaltstufe zu 80% bestückt. Hierbei ist mir aufgefallen das mir wohl das erste Bauteil fehlt. Einen Transistor BC337-40 konnte ich im Bausatz nicht finden. Ich werde mir ein Liste mit den fehlenden Bauteilen erstellen und bei Zeit bei QRP Project nachordern. Für die Überprüfung der Baugruppe werde ich auch ohne dieses Bauteil auskommen. Es wird zunächst lediglich die 9V Spannungsversorgung geprüft.

 

 

 

16./17.01.2012

Baugruppe 3: RX/TX Schaltstufe wurde fertig bestückt und anschließend das vorhandensein der 9 Volt Versorgungsspannung überprüft. Erfolgreich bestanden.

 

Baugruppe 4: NF Modul wurde komplett aufgebaut. Ein 1uF Elektrolytkondensator C3 hatte allerdings gefehlt. Glücklicherweise hatte ich aber noch zufällig einen passenden in der Bastellkiste herum fliegen. Danach erfolgte der so genannte Schraubenzieher Test an Pin 4. Ein deutliches Brummen war dabei im Kopfhörer ist zu vernehmen. Auch erfolgreich bestanden.

 

Baugruppe 5: Das NF Filter wurde ebenfalls komplett bestückt. Überprüfung der Versorgungsspannung an Pin 5 und einspeisung eines NF Ton (600Hz). Der Ton konnte sehr deutlich im Kopfhörer gehört werden. Durch verändern der Stellung Tiefpass und Bandpass im Menü des Solf konnte auch diese Baugruppe ihren Test mit erfolg bestehen.

 

 

18.01.2012

Baugruppe 6: Auf dem DDS Modul wurden die meisten SMD Teile ja schon zu Beginn von mir aufgelötet. Zum Schluß fehlte nur noch der 75 Mhz Clock Oszillator auf der Rückseite der Platine. Anschließend wurden noch die Bauteile für die Stromersorgung der DDS auf der LO Frequenzaufbereitungsplatine bestückt. Die ersten beiden Verbindungskabel von LO-Platine zur Hauptplatine wurden hergestellt. Zunächst erfolgte wieder die Überprüfung der 5 Volt Stromversorgung auf der LO-Platine. Abschließend wurde die VFO Anzeige des Solf auf 7,030 Mhz gestellt und am Messpunkt auf der LO-Platine eine Frequenz von 7,163 Mhz gemessen bzw. auf dem FT-857 konnte man das Signal dann auch eindeutig hören. Test erfolgreich bestanden.

 

 

26.01.2012

BG7 auf dem ZF-Modul werden als erstes die Buchsenstecker auf der Unterseite der Platine angebracht. Bei der Vielzahl der Löcher in der Platine muss man genau beachten an welcher Stelle der Stecker gesetzt werden muß. Weiter geht es mit den Bauteilen auf der Oberseite. Die ersten beiden Neosid Spulen werden mit dem 0,1mm Kupferlackdraht bewickelt. Hierbei ist auf eine genaue Windungsanzahl und eine korrekte Wickelrichtung zu achten.

 

Zu guter letzt wurden für die Funktionsprüfung wieder zusätzliche Bauteile auf der Front- und Hauptplatine benötigt, welchen ebenso bestückt wurden. Die anschließende Funktionsprüfung hat ohne weiteren Probleme geklappt. 

 

 

29.01.2012

BG8 weiter gehts mit der Trägergenerator-RX/TX Steuerungs Platine. Es werden wieder die ganzen Bauteile bestückt. Am oberen Rand werden 5 blaue Trimmpoti's bestückt. Die abschließende Funktionsprüfung läuft wieder ohne Probleme ab.

 

 

01.02.2012

BG 9 SSB Platine

 

 

02.02.2012

BG10 CW Trägergenerator

 

 

07.02.2012

BG 11 Quarzfilter 2,7kHz und 500Hz

 

 

08.02.2012

BG 12 VCO Modul und LO Frequenzaufbereitung.

Zunächst nur 40m und 80m VCO

 

 

12./13.02.2012

BG 13 RX/TX Mischer

 

 

28.02.2012

BG 14 HF-Schaltmodul

 

 

 

03./04.03.2012

BG 15 RX-TX Preselektoren

 

Zunächst nur 40m und 80m Preselektor aufgebaut. Die restlichen werden später aufgebaut.

 

 

06.03.2012

BG 16 TX Vorverstärker Modul

 

 

07./08.03.2012

BG 17 TX Ausgangsfilter

 

 

09.03.2012

BG 18 SWR / Leistungs Messkopf

 

 

10.03.2012

BG 19 Gegentakt PA

BG 20 ZF-Auskopplung

 

 

11.03.2012

BG 21 Sender NF Signal Aufbereitung

 

 

12.03.2012

BG 22 CAT Schnittstelle

Morsen lernen, cw, qrp, Amateurfunk, Funken, Notfunk, Telegraphie, Tastfunk,
Klick auf das Bild